Viewing post categorized under: Aktuelles



Willigis Jäger

Willigis Jäger – ein vollendetes Leben

21. März 2020 Aktuelles

Gestern, am 20.03.2020, um 9.20 Uhr hat unser geliebter Lehrer Willigis Jäger im hohen Alter von 95 Jahren friedlich seinen letzten Atemzug auf dieser Erde genommen.

Willigis war uns über viele Jahre ein wertvoller, klarer, liebevoller und weiser Lehrer und Begleiter, der uns in vielen Höhen und Tiefen unseres Lebens zur Seite stand.

Mit seiner Meditationsanleitung „dieser eine Augenblick, dieser eine Atemzug, dieser eine Schritt“ und seiner Aussage, „ein spiritueller Weg, der nicht in den Alltag führt, ist ein Irrweg“ lebt er in unseren Herzen und unserer Lehre weiter.

in tiefer dankbarer Verbundenheit

Andreas und Marion

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Yogaraum im Raum für Yoga Holzwickede

Yoga im Raum für Yoga und integrale Lebenspraxis in Zeiten der Corona Krise

15. März 2020 Aktuelles

 Es sind bewegte Zeiten – auch und besonders mit Blick auf die Dynamik und das Umgehen mit dem Corona Virus.

Der gestrige Freitag war ein Tag an dem von Seiten der Bundesregierung deutliche Maßnahmen und deutliche Worte ausgesprochen wurden. Die Schulen werden ab Montag geschlossen, öffentliche Veranstaltungen auf das absolute Minimum reduziert und auch direkte soziale Kontakte sollen auf das Minimum beschränkt werden. Im Vordergrund steht die Absicht den Verlauf der Infektionswelle entsprechend zu verlangsamen.

Auch uns, den Raum für Yoga und integrale Lebenspraxis, als einen Ort heilsamer und achtsamer Begegnung betrifft dieses Thema nun unmittelbar. Jede Woche begegnen sich hier über 100 Menschen um miteinander in der Gruppe Yoga zu praktizieren, um Körper, Geist und Seele heilsame und ordnende Impulse zu schenken. Hier stellt sich uns eine wichtige Frage: Wie sollen wir in Zeiten einer zunehmenden Ausbreitung der Infektion und den damit einhergehenden gesundheitlichen Risiken besonders für Menschen jenseits der 60 und jenen mit unterschiedlichen Vorerkrankungen umgehen?

In den Yogakursen sprechen wir immer wieder vom Prinzip der „dynamischen Steuerung“ und dass Yoga ein Handeln und Sein im Einklang mit dem gegenwärtigen Moment und allen Aspekten unseres menschlichen Seins ist. Wir möchten gerne besonders in diesen von Angst und Panik bestimmten Zeiten an eine Geisteshaltung geprägt von Achtsamkeit, Klarheit und Besonnenheit erinnern. Yoga unterstützt uns im Einüben dieser Haltung.

In den am Freitag verkündeten Maßnahmen liegt neben möglichen Irritationen zugleich auch auf mehreren Ebenen eine heilende und ordnende Kraft.

Es geht darum als menschliche Gemeinschaft zusammen zu stehen. Im yogischen Sinne kann dies bedeuten sich in der Gemeinschaft als eine heilende Kraft zu verstehen, zu der jeder Einzelne seinen Teil beitragen kann und wichtig ist.
Es geht darum sich für eine Weile aus der Geschäftigkeit und der äußeren Ablenkung zurückzuziehen, auch zum Schutze der Gemeinschaft. Im yogischen Sinne bedeutet dies, dass wir diese Zeit nicht als Einschränkung verstehen müssen, sondern als Verlangsamung und Besinnung verstehen dürfen. Soviel ist in der äußeren Welt in Unordnung geraten. In unserem Verständnis ist die äußere Welt ein Zeichen dafür, wie es im Innen der Menschen und der Gemeinschaft aussieht. Sich von der äußeren Welt zurück zu ziehen ist die Chance sich zu sammeln und inne zu halten, auch um zu reflektieren, was in den eigenen vier Wänden der (Neu-) Ordnung und der Heilung bedarf. Darin liegt eine große Chance für sich selber und die eigenen Lieben.
Es geht auch darum gesund zu bleiben bzw. gesund zu werden. Im yogischen Sinne bedeutet dies, dafür zu sorgen, dass unser Körper so lange wie möglich gesund und vital bleibt, damit unser Bewusstsein einen Körper hat mit dem es in der Welt leben und wirken kann.

In diesem Sinne möchten wir diese Bewegung des Rückzugs unterstützen. Daher haben wir uns zu einem vielleicht etwas ungewöhnlichen Schritt entschieden: Wir möchten weiterhin Yoga lehren, aber die Gesundheit aller Teilnehmer (und auch unsere eigene) entsprechend berücksichtigen und damit einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag leisten.

Daher wird Andreas ab Montag zur gewohnten Kurszeit  bis auf weiteres die Yogakurse Online anbieten. So besteht die Möglichkeit unter seiner Anleitung miteinander zu praktizieren, in einem geschützten Raum, ohne sich in der Gruppe treffen zu müssen. Alle weiteren Informationen werden den KursteilnehmerInnen per mail zugesandt!

Wir hoffen auf Euer Verständnis, auf Eure Offenheit und Experimentierfreude.

herzliche Grüße

Andreas und Marion

P.S.: Einzelstunden, in Form von Coachings, Yoga oder Psychotherapie finden weiterhin unter Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen statt!

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Sonnenaufgang_Ruhrtal_Neujahr_2020.jpg

Dornroeschen´s Tao – Neujahrsgrüße des Raum für Yoga und integrale Lebenspraxis

15. Januar 2020 Aktuelles

Dornröschen´s Tao

Viele Jahre hatte Dornröschen geschlafen, jetzt wird sie wach. Sie schaut sich um, aber niemand ist da, der sie retten möchte. Sie schläft wieder ein.

Jahre gehen vorbei und eines Tages erwacht sie wieder. Sie schaut nach links, nach rechts, nach hinten und nach vorne, aber es ist keiner da: Kein Prinz, kein Junker und auch kein Gärtner mit einer Heckenschere. Dornröschen legt sich wieder hin und schläft ein.

Schließlich wird sie zum dritten Mal wach. Sie öffnet ihre Augen, aber noch immer sieht sie niemanden. Da sagt sie zu sich selbst: SO! Jetzt ist es aber genug!

Sie steht auf und ist frei!

(Verfasser unbekannt)

Das neue Jahr ist noch jung und liegt unentfaltet mit all seinen Gaben vor uns. Sind wir bereit, das, was uns das Leben schenken möchte, auch zu nehmen? Wie oft warten wir auf den „richtigen Moment“ oder die „richtigen“ Umstände, auf den „Prinzen“ oder die „Prinzessin“ die uns glücklich machen soll, auf neue „bessere“ Kollegen und Arbeitsbedingungen oder darauf, dass „ES“ sich irgendwann von selbst erledigt. Wie oft warten wir auf den „Problemlöser“ oder die Lösung von außen! Was hält uns eigentlich davon ab unser Leben und unser Glück selbst in die Hand zu nehmen? Wovor haben wir Angst?

Heißen wir das neue Jahr mit jedem Tag und jedem neuen Augenblick voller Offenheit und Wachheit in „guten“ wie in „schlechten“ Zeiten willkommen, sodass wir nichts verschlafen oder auf „äußere Hilfe“ warten, sondern jederzeit tatkräftig und eigenverantwortlich mitgestalten. Dann sind wir lebendig und frei.

In diesem Sinne wünschen wir Allen von Herzen einen guten Start in das neue Jahr, einen klaren Blick und ein inneres und äußeres „JA zu uns selbst“.

Andreas und Marion Buhr

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Yoga-Andreas-Buhr-Yogalehrausbildung BDY/EYU

Yoga im Erzgebirge mit Andreas Buhr bei der Intensivzeit der Yogaschule Dresden

25. November 2019 Aktuelles

Eindrücke von der Praxis mit Andreas Buhr im Samana Seminarhaus im Erzgebirge während der Intensivzeit der Yogalehrausbildung BDY/EYU der Yogaschule Dresden. Vielen Dank für diesen wundervollen Ort und die tolle Gruppe!  https://www.samana-erzgebirge.de/

Yogalehrausbildung BDY/EYU

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Buchempfehlung: Stimmen des Unendlichen von Armin Gottmann

23. September 2019 Aktuelles, Buchempfehlung

Buchempfehlung „Stimmen des Unendlichen“ von Armin Gottmann

https://litfass-buecher.buchkatalog.de/product/3000002264624/Hardcover-Softcover-Karte_Geisteswissenschaften-_-Kunst-_-Musik_Religion-_-Theologie_Nichtchristliche-Religionen/Armin-Gottmann/Stimmen-des-Unendlichen

aus dem Klappentext:
Ein tiefer Einblick in das Wesen des Yoga.
„Sich als Teil des Lebens im unendlichen All zu begreifen und in Verbundenheit mit allem Sein ein liebevolles Gemüt zu entfalten – dies ist die zentrale Botschaft indischer Spiritualität und Ziel des Weges, den man mit Yoga beschreitet. Die Erfahrung der Tiefe im eigenen Herzen, in der sich das Universum seiner selbst bewusst wird, geht weit über jene Versuche der Selbstoptimierung hinaus, die heute nur allzu oft als Yoga bezeichnet werden.
Der erfahrene Yogalehrer und Psychotherapeut Armin Gottmann nähert sich in seinem Roman dem Wesen des Yoga und indischer Religiosität und macht es in dieser Form erlebbar.
Ein Buch für alle, die sich mit den Hintergründen von Yoga, Hinduismus und Buddhismus eingehend beschäftigen wollen. Anregungen für eine meditative und sinnerfüllte Gestaltung des eigenen Lebens sind nicht ausgeschlossen.“

Armin Gottmann schildert in seinem Buch die Lebensgeschichte zweier Menschen die im 4. Jahrhundert n. Chr. als Mönche leben. Er beschreibt die Lebensumstände sowie die spirituelle Reise der beiden Protagonisten beginnend in ihren jeweiligen gewöhnlichen alltäglichen Leben hin zu ihrem ganz eigenen Weg als buddhistischer Mönch und als Mönch eines Shiva Ordens.
Die Weisheiten, die anhand der Lebensgeschichten vermittelt werden, werden anschaulich und in einer klaren und liebevollen Sprache beschrieben. Die Ernsthaftigkeit und das Wesen eines spirituellen Weges werden deutlich hervorgehoben und durch die Erzählform kann sich der Leser persönlich mit den beiden Mönchen verbinden und dabei seinen eigenen Weg, seine Sehnsüchte und Möglichkeiten erkunden. Der Roman zeigt auf, dass jeder spiritueller Übungsweg in den Alltag führen muss.

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Raum für Muße

14. Juli 2019 Aktuelles

Wir wünschen allen einen wundervollen Sommer mit Raum für Muße!

„… und dann muss man ja auch noch Zeit haben, um einfach dazu sitzen und vor sich hin zu schauen…“

Astrid Lindgren

Bild von David Mark auf Pixabay

Nicht erreicht man Vollkommenheit durch das Tragen des Yoga Gewandes oder durch Gespräche über Yoga, sondern nur durch Üben.

Hathapradipika
Wir brauchen nicht heilig zu werden oder sonst etwas Besonderes zu sein - wir haben Mensch zu sein und all die Potenzen zu entfalten, die in uns angelegt sind.

Willigis Jäger
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Die Meditation ermöglicht den Zugang zu einem ganzheitlichen Erfassen der wahren Natur aller Dinge, weit über die Grenzen der gewöhnlichen Denkprozesse hinaus und führt in einen Zustand tiefster Zufriedenheit und allumfassender Freude.
Die Zeit wird kommen, da der Mensch das Gute tun wird, weil es gut ist und nicht, weil er Belohnung erwartet.

Lessing
Stolpersteine oder Stufen
Die Schranken und Schwierigkeiten unsres äußeren Lebens sind nur da, damit unsere Seele ihre Kraft beweisen könne, und indem sie die Hemmnisse überwindet, verwirklicht sie ihr wahres Wesen.

Rabindranath Tagore
Yoga ist das methodische Bemühen zur Selbstvollendung zu gelangen, indem wir alle Kräfte und Anlagen, die in unserem Wesen verborgen sind, zum Ausdruck bringen.

Sri Aurobindo
Probleme, die durch unsere bestehende Denkweise erzeugt werden, können nicht auf derselben Denkebene gelöst werden.

Albert Einstein
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.
Dort treffen wir uns.

Rumi

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Yogaraum im Raum für Yoga Holzwickede

neuer Starttermin der Yogalehrausbildung in Holzwickede

29. Mai 2019 Aktuelles

Yogalehrausbildung BDY/EYU in Holzwickede

Neuer Start der Yogalehrausbildung BDY hier in Holzwickede am 03.-06.Oktober 2020.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Yogaraum im Raum für Yoga Holzwickede

Nicht erreicht man Vollkommenheit durch das Tragen des Yoga Gewandes oder durch Gespräche über Yoga, sondern nur durch Üben.

Hathapradipika
Probleme, die durch unsere bestehende Denkweise erzeugt werden, können nicht auf derselben Denkebene gelöst werden.

Albert Einstein
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.
Dort treffen wir uns.

Rumi
Yoga ist das methodische Bemühen zur Selbstvollendung zu gelangen, indem wir alle Kräfte und Anlagen, die in unserem Wesen verborgen sind, zum Ausdruck bringen.

Sri Aurobindo
Die Meditation ermöglicht den Zugang zu einem ganzheitlichen Erfassen der wahren Natur aller Dinge, weit über die Grenzen der gewöhnlichen Denkprozesse hinaus und führt in einen Zustand tiefster Zufriedenheit und allumfassender Freude.
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Wir brauchen nicht heilig zu werden oder sonst etwas Besonderes zu sein - wir haben Mensch zu sein und all die Potenzen zu entfalten, die in uns angelegt sind.

Willigis Jäger
Die Zeit wird kommen, da der Mensch das Gute tun wird, weil es gut ist und nicht, weil er Belohnung erwartet.

Lessing
Stolpersteine oder Stufen
Die Schranken und Schwierigkeiten unsres äußeren Lebens sind nur da, damit unsere Seele ihre Kraft beweisen könne, und indem sie die Hemmnisse überwindet, verwirklicht sie ihr wahres Wesen.

Rabindranath Tagore

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Zen Katze

Die Zen-Katze – Übung für den Alltag

13. März 2019 Aktuelles

Eine Übung für den Alltag

Ein Mann hatte viel Kummer mit einer Maus, die sich bei ihm häuslich eingerichtet hatte. Selbst am hellichsten Tag trieb die Maus ihr Unwesen und nagte schließlich sogar die Möbel an. Alle Versuche des Mannes, die Maus zu fangen, schlugen fehl. Als sein Nachbar davon erfuhr, riet der ihm, er solle sich doch irgendwo eine Katze ausleihen. Schließlich lieh ihm jemand eine schöne, starke und eindrucksvolle Katze; doch die Maus erwies sich als der Katze überlegen, denn sie war einfach schneller und bald schien sie sich über die angestrengten Bemühungen der Katze geradezu lustig zu machen. Der Mann lieh sich schließlich eine andere Katze, die als durchtrieben und hinterlistig galt; doch ab diesem Zeitpunkt war die Maus ständig ganz besonders auf der Hut und zeigte sich nur noch, wenn die Katze schlief. Ein Bekannter riet dem Mann zu einer dritten Katze, die aus einem Zen-Tempel stammte und über die man sich wundersame Dinge erzählte. Nachdem der Mann sich nun auch diese Katze ausgeborgt hatte, war er doch sehr überrascht. Die Katze schien eine ganz gewöhnliche Katze zu sein, ja sie schien sogar ein bisschen zerstreut zu sein und schlief den ganzen Tag. Der Mann war sich sicher, dass diese Katze ihn bestimmt nicht von der Maus befreien würde. Und in der Tat, die Katze, ruhig und gelassen wie sie war, flößte der kleinen Maus bald keine Angst mehr ein. Die Maus lief bald ohne jede Vorsicht, ganz  nah an ihr vorbei. Aber schon am nächsten Morgen wurde sie, scheinbar aus dem Nichts heraus, mit einem blitzschnellen Pfotenhieb gefangen.  (Quelle unbekannt)

Übung für den Alltag:

Stellen Sie sich in allen Situationen des Alltags bevor Sie handeln folgende Fragen:

  • Ist das, was ich gerade tue, sinnvoll?
  • Ist es jetzt in diesem Kontext sinnvoll?
  • Ist es auf diese Art und Weise sinnvoll?

Bild von JacLou DL auf Pixabay

Wir brauchen nicht heilig zu werden oder sonst etwas Besonderes zu sein - wir haben Mensch zu sein und all die Potenzen zu entfalten, die in uns angelegt sind.

Willigis Jäger
Stolpersteine oder Stufen
Die Schranken und Schwierigkeiten unsres äußeren Lebens sind nur da, damit unsere Seele ihre Kraft beweisen könne, und indem sie die Hemmnisse überwindet, verwirklicht sie ihr wahres Wesen.

Rabindranath Tagore
Yoga ist das methodische Bemühen zur Selbstvollendung zu gelangen, indem wir alle Kräfte und Anlagen, die in unserem Wesen verborgen sind, zum Ausdruck bringen.

Sri Aurobindo
Nicht erreicht man Vollkommenheit durch das Tragen des Yoga Gewandes oder durch Gespräche über Yoga, sondern nur durch Üben.

Hathapradipika
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.
Dort treffen wir uns.

Rumi
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Die Zeit wird kommen, da der Mensch das Gute tun wird, weil es gut ist und nicht, weil er Belohnung erwartet.

Lessing
Die Meditation ermöglicht den Zugang zu einem ganzheitlichen Erfassen der wahren Natur aller Dinge, weit über die Grenzen der gewöhnlichen Denkprozesse hinaus und führt in einen Zustand tiefster Zufriedenheit und allumfassender Freude.
Probleme, die durch unsere bestehende Denkweise erzeugt werden, können nicht auf derselben Denkebene gelöst werden.

Albert Einstein

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Yogaraum im Raum für Yoga Holzwickede

Kursstart am Montag 7. Januar 2019

28. Dezember 2018 Aktuelles
Am Montag, den 7. Januar 2019
starten unsere neuen Kurse im neuen „R-AuM für Yoga und integrale Lebenspraxis“ in Holzwickede!

Anmeldungen sind noch möglich.

Jetzt die aktuellen Kurse ansehen…

Wir freuen uns schon aufs Wiedersehen mit Euch in den neuen Räumen!
Herzlichst Andreas und Marion

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Buchcover Rangar Yogeshwar

Buchempfehlung: Nächste Ausfahrt Zukunft von Ranga Yogeshwar

9. Oktober 2018 Aktuelles, Buchempfehlung

Wir empfehlen das Buch von Ranga Yogeshwar „Nächste Ausfahrt Zukunft“. Ein aufklärendes und mutmachendes Buch:
https://www.kiwi-verlag.de/…/naechste-au…/978-3-462-05113-1/

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...