Tag Archives: Alltag



Raum für Muße

14. Juli 2019 Aktuelles

Wir wünschen allen einen wundervollen Sommer mit Raum für Muße!

„… und dann muss man ja auch noch Zeit haben, um einfach dazu sitzen und vor sich hin zu schauen…“

Astrid Lindgren

Bild von David Mark auf Pixabay

Stolpersteine oder Stufen
Die Schranken und Schwierigkeiten unsres äußeren Lebens sind nur da, damit unsere Seele ihre Kraft beweisen könne, und indem sie die Hemmnisse überwindet, verwirklicht sie ihr wahres Wesen.

Rabindranath Tagore
Die Zeit wird kommen, da der Mensch das Gute tun wird, weil es gut ist und nicht, weil er Belohnung erwartet.

Lessing
Probleme, die durch unsere bestehende Denkweise erzeugt werden, können nicht auf derselben Denkebene gelöst werden.

Albert Einstein
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.
Dort treffen wir uns.

Rumi
Wir brauchen nicht heilig zu werden oder sonst etwas Besonderes zu sein - wir haben Mensch zu sein und all die Potenzen zu entfalten, die in uns angelegt sind.

Willigis Jäger
Die Meditation ermöglicht den Zugang zu einem ganzheitlichen Erfassen der wahren Natur aller Dinge, weit über die Grenzen der gewöhnlichen Denkprozesse hinaus und führt in einen Zustand tiefster Zufriedenheit und allumfassender Freude.
Nicht erreicht man Vollkommenheit durch das Tragen des Yoga Gewandes oder durch Gespräche über Yoga, sondern nur durch Üben.

Hathapradipika
Yoga ist das methodische Bemühen zur Selbstvollendung zu gelangen, indem wir alle Kräfte und Anlagen, die in unserem Wesen verborgen sind, zum Ausdruck bringen.

Sri Aurobindo

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...

Zen Katze

Die Zen-Katze – Übung für den Alltag

13. März 2019 Aktuelles

Eine Übung für den Alltag

Ein Mann hatte viel Kummer mit einer Maus, die sich bei ihm häuslich eingerichtet hatte. Selbst am hellichsten Tag trieb die Maus ihr Unwesen und nagte schließlich sogar die Möbel an. Alle Versuche des Mannes, die Maus zu fangen, schlugen fehl. Als sein Nachbar davon erfuhr, riet der ihm, er solle sich doch irgendwo eine Katze ausleihen. Schließlich lieh ihm jemand eine schöne, starke und eindrucksvolle Katze; doch die Maus erwies sich als der Katze überlegen, denn sie war einfach schneller und bald schien sie sich über die angestrengten Bemühungen der Katze geradezu lustig zu machen. Der Mann lieh sich schließlich eine andere Katze, die als durchtrieben und hinterlistig galt; doch ab diesem Zeitpunkt war die Maus ständig ganz besonders auf der Hut und zeigte sich nur noch, wenn die Katze schlief. Ein Bekannter riet dem Mann zu einer dritten Katze, die aus einem Zen-Tempel stammte und über die man sich wundersame Dinge erzählte. Nachdem der Mann sich nun auch diese Katze ausgeborgt hatte, war er doch sehr überrascht. Die Katze schien eine ganz gewöhnliche Katze zu sein, ja sie schien sogar ein bisschen zerstreut zu sein und schlief den ganzen Tag. Der Mann war sich sicher, dass diese Katze ihn bestimmt nicht von der Maus befreien würde. Und in der Tat, die Katze, ruhig und gelassen wie sie war, flößte der kleinen Maus bald keine Angst mehr ein. Die Maus lief bald ohne jede Vorsicht, ganz  nah an ihr vorbei. Aber schon am nächsten Morgen wurde sie, scheinbar aus dem Nichts heraus, mit einem blitzschnellen Pfotenhieb gefangen.  (Quelle unbekannt)

Übung für den Alltag:

Stellen Sie sich in allen Situationen des Alltags bevor Sie handeln folgende Fragen:

  • Ist das, was ich gerade tue, sinnvoll?
  • Ist es jetzt in diesem Kontext sinnvoll?
  • Ist es auf diese Art und Weise sinnvoll?

Bild von JacLou DL auf Pixabay

Yoga ist das methodische Bemühen zur Selbstvollendung zu gelangen, indem wir alle Kräfte und Anlagen, die in unserem Wesen verborgen sind, zum Ausdruck bringen.

Sri Aurobindo
Die Zeit wird kommen, da der Mensch das Gute tun wird, weil es gut ist und nicht, weil er Belohnung erwartet.

Lessing
Probleme, die durch unsere bestehende Denkweise erzeugt werden, können nicht auf derselben Denkebene gelöst werden.

Albert Einstein
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.
Dort treffen wir uns.

Rumi
Wir brauchen nicht heilig zu werden oder sonst etwas Besonderes zu sein - wir haben Mensch zu sein und all die Potenzen zu entfalten, die in uns angelegt sind.

Willigis Jäger
Nicht erreicht man Vollkommenheit durch das Tragen des Yoga Gewandes oder durch Gespräche über Yoga, sondern nur durch Üben.

Hathapradipika
Stolpersteine oder Stufen
Die Schranken und Schwierigkeiten unsres äußeren Lebens sind nur da, damit unsere Seele ihre Kraft beweisen könne, und indem sie die Hemmnisse überwindet, verwirklicht sie ihr wahres Wesen.

Rabindranath Tagore
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Die Meditation ermöglicht den Zugang zu einem ganzheitlichen Erfassen der wahren Natur aller Dinge, weit über die Grenzen der gewöhnlichen Denkprozesse hinaus und führt in einen Zustand tiefster Zufriedenheit und allumfassender Freude.

Wir freuen uns, wenn Du diese Information teilst...