Tagesseminar

Phänomenologisch-Systemischer-Aufstellungstag

Leitung: Marion Buhr
Uhrzeit: 09.30 – 18.00 Uhr
Ort: R-AuM, Holzwickede
Kosten:
Teilnahme mit eigener Aufstellung:     95 EUR
Teilnahme ohne eigene Aufstellung:     65 EUR
inkl. warmem Mittagessen, Gebäck und Getränken (k.b.A.)

Beschreibung:

Die PSA ist ein methodisches Vorgehen, das eine tiefere Einsicht in die zumeist unbewussten Beweggründe unseres Denkens, Fühlens und Handelns eröffnet. Sie reicht damit weit über eine kognitiv-analytische Sicht- und Vorgehensweise hinaus.
Wenn wir im Laufe unseres Lebens auf Schwierigkeiten oder ernsthafte Probleme stoßen, fehlt uns oft der Zugang zu wirklich nachhaltigen Lösungen.
In der Aufstellungsarbeit wird eine Situation geschaffen, in der stellvertretend die unterschwellig arbeitenden Dynamiken von Konflikten oder Ereignisse sichtbar gemacht werden können.
Die Aufstellung erfolgt im Wesentlichen schweigend und kann dadurch eine tiefere Einsicht in die komplexen Wirkzusammenhänge auf Seelenebene eröffnen. Auf diese Weise wird die „unterbrochene Hinbewegung der Seele“ aufgezeigt. Die PSA bietet einen Raum, um diese unterbrochene Hinbewegung wieder in Fluss und damit in eine neue Ordnung finden zu lassen.

Wann ist eine Aufstellung hilfreich?
  • Aufstellungen von Phänomenen     z.B. Krankheiten und Beschwerden;
    Symptome wie Stress,  Antriebslosigkeit,
    Unsicherheiten und Ängste, Süchte, etc.
  • Familienaufstellungen
  • Systemaufstellungen (z.B. im beruflichen Kontext)
  • Entscheidungsaufstellungen

Samstag, 14. September 2019
09:30 — 18:00

RAuM für Yoga Holzwickede

Marion Buhr

Anmelden